Bogart* 31.März 2009              
                                                                

                          
                                                                                                    Bolero Hann. *1975
                                                            Brentano II Hann. *1983
                                                                                                    Glocke
Hann *1973
                    Benetton Dream Hann. *2004
                                                                                                    Rotspon Hann. *1995
                                                            Rotkäppchen Hann. * 2001
                                                                                                    Dornrösschen Hann. *1996

                                                                                                    Surumu xx *1974
                                                            Acatenango xx *1982
                                                                                                    Aggravate xx *1966
                    Ionia xx  *2000
                                                                                                    Pentathlon xx *1965
                                                            Ipenta xx *1986
                                                                                                    Immer Toller xx *1980


                                                                                                      

                                                                                                                                                      

Eigenleistung/Werdegang:
A-Dressur gewonnen, Dressurpferdeprüfung platziert
Kandaren-L gewonnen

Mutterstamm:
Eigenleistung Ionia:
2003 - 2005 17 Flachrennen, darunter 1 Sieg und 4 Plätze
10. Mai 2006 - Stutenschau Ankum; Eintragung in das Hannoversche Hauptstutbuch
Eintragungsnoten u.a. Elastizität und Schub im Trab 8, Sattellage 8, Rahmen 8, Vordergliedmassen 8.

Mutterstamm: der vollständige Mutterstamm in graphischer Darstellung  (Stamm der Immertreu)
gekörte Hengste:
Iwanowitsch xx *1978, Ldb Celle, von Illix xx/Orsini xx a.d. Istanbul
Injektor xx *1984, Ldb Moritzburg/Trak., von Tiron xx a.d. Inka (Zweig der Immenkönigin a.d. Immertreu)
Intervall xx *1974, Rhld./Trak., von Perseus xx a.d. Inka (Zweig der Immenkönigin a.d. Immertreu)
Sportpferde:
Indian Lady *1985, Trak.von Perlenglanz (4 erfolgr. Sportnachk.) a.d.Ikone (7 erfolgr.Sportnachk) a.d.Inkunabel, S-Spr.gew. LGS 1999 € 32.400
Papillon 142 *2001, Westf. von Phantom a.d. Indian Lady (Züchter Georg Ahlmann), intl. S-Spr. gewonnen (Christian Ahlmann), LGS 2009 € 11.505 

Bogart ist Halbbruder zu Balahé und Brooklyn von Brentano II, und zu Lorbaß *2010 von Lissaro


Gedanken zur Hengstwahl: warum Benetton Dream ?


Am hellichten Tage sozusagen in der Mittagspause hat Ionia ihr drittes Fohlen ganz allein und wohlbehalten zur Welt gebracht - vier Tage vor dem ausgezählten Termin. Seit zwei Tagen trug sie sich mit deutlichen Senkwehen herum und es war absehbar, dass es bald losgehen würde. Ich kann nicht sagen wer von uns beiden sich mehr über diese Frühlingsgeburt freut, ganz sicher ist das Igelchen erleichtert sich ihrer Last entledigt zu haben - und ich erst!

Ganz putzig hat Stutenfee Ingrid das wieder arrangiert:
Ich sitze
mittags im Büro - das Telefon läutet, eine Kinderstimme spricht:
"hier ist Amelie Altepost!"
Mein Herz schlägt einen Purzelbaum, mir ist klar, wenn Klein-Amelie am Telefon ist muss das Fohlen da sein...
und richtig:
mit ernster Stimme spricht das Kind:
"Ionia hat ein Fohlen und es ist braun und es ist ein Hengst!"
... so süss!

Bogart war flott auf den Beinen und an der Milchbar, Füsschen sortieren dauert allerdings noch ein bisschen:
beim ersten Spaziergang auf dem Hof in der Sonne musste ich doch herzlich lachen weil der Bub derzeit mehr traversiert denn geradeaus marschiert mit seinen langen Beinen und ich kann es kaum erwarten zu sehen wie er dann in ein paar Tagen daherkommen wird!
Derweil freue ich mich über ein herrliches Hengstfohlen das man einfach gern haben muss - zutraulich, gelassen und geradezu cool marschiert er unbeirrbar mit Muttern über den Hof - das haben wir dies' Jahr schon ganz anders erlebt!  
Und ganz zweifelsohne hat der liebe Gott dem kleinen Mann eine doppelte Portion Charme mit in die Wiege gelegt, man kann kaum an ihm vorbeigehen ohne ihn anfassen zu wollen und ich kann mich gar nicht an ihm satt sehen - liebes Igelchen, das hast du einfach grossartig gemacht! 


2. April 2009: "What a difference a day makes!"

Als ich heute in den Stall kam musste ich mir doch erstmal die Augen reiben:
Gestern war Bogart einfach noch das, was ich sehr wohl ein gelungenes, aber ganz sicher auch ein "niedliches" Fohlen nenn - eine Titulierung die in meinem züchterischen Sprachgebrauch schon sehr ans verbotene grenzt weil Attribute wie "niedlich" oder "süss" eigentlich nicht zu meinem Vokabular gehören wenn es darum geht meine Pferde zu beurteilen.
Heute stand da kein niedliches Fohlen mehr vor mir sondern ein richtiger kleiner Hengst mit Reck und Guck und Habitus - was für eine rasante Entwicklung hin zum Typus und Ausdruck - ich habe Bauklötze gestaunt!
Dann bockte und sauste er wie auf Kommando durch die Box und benahm sich wieder ganz wie ein "niedliches" Fohlen - ich habe laut gelacht!
Und ganz offensichtlich waren auch die Beinchen für's erste mal sortiert...

Dann gabs natürlich kein Halten mehr und wir sind das erste Mal mit Mutter und Kind auf die grosse  Heuweise gezogen, der kleine Bogart sollte uneingeschränkt und zaunlos seine offensichtliche "Entfaltung" austoben - das tat er dann in geradezu raketenhafter Manier, das erste Mal die Kraft und Möglichkeit des weiten Galoppsprungs an- und austesten, spüren was da eigentlich so in ihm steckt - einfach herrlich anzusehen!
Und ganz offensichtlich hatte er grossen Spass an der Sache, wenn auch nicht immer die letzte Kontrolle über das was er da tat - die Bahnen die er um das Igelchen zog wurden grösser und weiter, mitunter purzelte er auch mal völlig durcheinander dahin und stand dann verwirrt neben sich - nur um im nächsten Moment wieder in grossen und grössten Sprüngen loszubrausen - Muttern hatte er dabei völlig vergessen und genau da lag der Knackpunkt:
Ionia ist eine äusserst besorgte Mutter und brachte so gar kein Verständnis auf ob ihres ganz und gar ausgelassenen Sohnemanns der seine neue Welt soeben in Flugbahnen durchmass für die ihm eigentlich noch gar kein Radarsystem gewachsen war - und wenn ich auch selber laut lachen musste als er zwischendurch im schönsten Langbeinmikado auf der Strasse stand und ganz offensichtich nicht mehr wusste wies weiterging so hatte ich doch grosses Verständnis für mein aufgekratztes Igelchen:
wie Mütter eben so sind, und besorgte ganz besonders.
Wir haben die beiden dann wohlbehalten zurück in den Stall gebracht und Bogart tat was sein nobler Namensgeber Humphrey zumindest im Film gern pflegte:
spontaner (Milch)Barbesuch und danach ganz und gar erschöpft der ultimative Plumps ins Stroh - wobei letzteres zumindest von Humphrey dem Grossen ausdrücklich nicht so überliefert ist...
 
Bis es also einmal so weit ist, dass er seinem grossen Namensvetter auch in der wohl berühmtesten Überlieferung "Schau mir in die Augen, Kleines!" äusserst männlich nacheifert wird es wohl noch eine Weile dauern. Legen wir also Casablanca derweil ad Acta und widmen uns der Gegenwart:
"What a difference a day makes!" starring Bogart jr. ...
Und der scheint es wirklich drauf zu haben - wenn er auch einmal so trabt wie er heute schon galoppiert (und das hat wenig mit effizientem vollbluttypischen Renngalopp zu tun) dann will ich mehr als glücklich sein!


22. Mai 2009:
Bogart ist verkauft und wird im Herbst seinen Weg in die Hengstaufzucht antreten!
Ich bin dankbar und glücklich auch ein Hengstfohlen gerade aus Vollblutanpaarung diesen Weg gehen sehen zu dürfen, zeigt es doch dass der "Mut zum Blut" durchaus züchterisch Anerkennung findet.                       


1. Juli 2009:
Seit heute tragen Bogart und "Bunny" (Biscaya) das "H" auf dem Popo - und während Bunny derzeit reichlich strubbelig ihrem Charme hinterherwächst inspiriert Bogart meine Phantasie ganz ausserordentlich! Wenn der Spruch "drei Tage, drei Monate, drei Jahre" denn tatsächlich seine Gültigkeit hat blicke ich mit Freude der weiteren Entwicklung meines charmanten Herzensbrechers entgegen:
Bogart ist heute exakt drei Monate alt und dem knuffigen Ponytypus, dessen er sich vorübergehend angenommen hatte, offensichtlich endgültig entwachsen.
Ein Strahlemann von Nobless und Sportlichkeit mit harmonischer Oberlinie und geschwungenem Halsprofil, es passt einfach alles bei gegebenem Rahmen, trockener Textur und knackiger Bemuskelung - unschwer zu erkennen:
ich hab die rosa Brille grad tief unten wieder ausgegraben, bin schwerst verliebt und kann mich an Bogart nicht satt sehen. Dazu kommt sein unerschütterliches Interieur und ein geradezu dekadent gelassener Schritt durch und durch und selbst im wenig motivierten Zuckeltrab bei schwüler Hitze über den Hof federt er locker und leicht - einfach schön! Prinz Charming scheint tatsächlich auf dem Weg zu Humphrey dem Grossen... 
 

31. Oktober 2009:

Heute ist Bogart wohlbehalten in seine neue Heimat in die Hengstaufzucht nach Damme umgezogen - mit seinen sieben Monaten und der ihm gegebenen Coolness war er mental auch ruck zuck in der neuen Umgebung angekommen und zelebrierte den Umzug auf seine ganz persönliche Art:
nach dem ersten Kennenlernen der neuen Kollegen nahm er erstmal ein ordentliches Sandbad - das nennt man dann wohl ein ausgeglichenes Pferd  :-)

                                                                                                
                                           Pflastermusterung zur Abnahme - ein kecker Bogart und hoffentlich nicht seine letzte Pflastermusterung ...        


25.7.2010    Besuch bei Bogart in der Hengstaufzuchtherde - Impressionen ...

         


                 
                                                                                                                                das komplette Album mit den Impressionen von der Herde


16.4.2013

Besuch bei Bogart!
 
Einfach grossartig, wenn man die Gelegenheit hat den Werdegang seiner selbstgezogenen Pferde verfolgen zu können! Bogart ist mit seinen vier Jahren zu einem sportlichen Halbblüter im stattlichen Grössenmass in nobler Silouhette gereift. Seit dem Winter ist er nun unter dem Sattel und ich war begeistert, diesen Sohn meines Igelchens endlich einmal wieder zu sehen!


                                                           



                                                       



                                                     



                                                   



13.4.2015

Bogart ist wieder da!
Erstmals taucht nun auch Bogart sporterfolgreich im FN Jahrbuch auf und meldet sich sogleich mit einer gelben Schleife!
Damit ist nun auch der zweite Sohne meines Igelchens im Sport angekommen und das freut mich sehr!

Unter dem Namen "Bellini Dream" ist Bogart im Rheinland zu Hause. Für den Reiterverein Hünxe trug er anlässlich der zweiten Qualifikation zum Jugend-Vereins-Championat Rheinland auf dem Turnier in Lippebruch-Gahlen mit einer 7,7 wesentlichen Anteil am Sieg der Dressurmanschaft!

Der Pferdesportverband Rheinland schreibt:

Dressur: Mit Teamgeist zum Sieg
13 Mannschaften traten im Dressurviereck gegeneinander an - um den Sieg gab es am Ende ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem Reitverein Hünxe und dem Reitclub Steinberg. Nur 0,1 Punkte trennten letztlich die Sieger vom Niederrhein von den Zweitplatzierten aus dem Bergischen Land. Dabei waren die Hünxer nur zu dritt angetreten und wurden damit ohne Streichergebnis gewertet. In der Summe der Einzelnoten von 7,7, 7,4 und 6,5 hätten Leonie Kortz mit Bellini Dream, Isabelle Bottermann mit Valencia und Kira Emde mit Fanny K zwar noch knapp das Nachsehen gehabt, doch ein gut aufeinander abgestimmter und harmonischer Mannschaftsauftritt, für den es die Wertnote 7,3 gab, gab am Ende den Ausschlag - und die goldenen Schleifen für das von Isabell Rutert vorgestellte Team (gesamt: 28,90).


3.5.2015

Einfach schön!
Auf dem Turnier in Wesel gibt es weitere Schleifen für Bogart und seine stolze Besitzerin Leonie, die sich zurecht freut:
Leonie und Bogart belegen Platz vier und fünf in der Dressurreiter L und Dressurpferde A in Wesel!
Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg euch beiden weiterhin!


10.4.2016

Kandaren-L gewonnen - "Igelkinder" vor!

Tolle Nachrichten aus Bottrop von Bogart und Leonie! Auf dem Turnier in Bottrop haben die beiden am Wochenende ihre erste Kandaren-L mit 7,7 gewonnen - was für ein schöner Erfolg!
Nachdem Legolas am letzten Wochenende bereits vorgelegt hat, ist Bogart nun bereits der zweite Sohn meines Igelchens Ionia xx, der erfolgreich in die aktuelle Turniersaison startet. Halbblutpferde erfolgreich im Sport zu etablieren, insbesondere im Viereck, ist nicht selbstverständlich. Handelt es sich darüberhinaus über Amateure im Sattel, die nicht nur Freude sondern auch Erfolg haben, ist es um so beeindruckender!
Herzlichen Glückwunsch Leonie und Bogart!




 
                                 
zurück







 

Damline Information Ionia

Self performance:
Ionia xx was a race horse from 2003 - 2005, took part in 17 flat races, scored 4 times, won once.
10. May 2006 - hannoverian mare inspection in Ankum; Main Studbook registration:
scores amongst others: elasticity and swing in trott 8, backline 8, frame 8, frontlegs 8.
Damline:
Iwanowitsch xx *1978, licensed stallion Hannover/ Ldb Celle, by Illix xx/Orsini xx o/o Istanbul.
Intervall xx *1974, licensed stallion Rhld./Trak., by Perseus xx o/o Inka (via Immenkönigin o/o Immertreu)
Progeny:
27.March 2007 filly by Brentano II - Balahé
3. April 2008 filly by Brentano II - Brooklyn
31. March 2009 colt by Bundeschampion Benetton Dream - Bogart

Sireline Information - why Benetton Dream?


Bogart was born in the lunch brake and it was the cutest thing:
I was sitting in the office when the phone rang and a child's voice said:
"Here is Amelie!"
My heart was missing a beat as Amelie is my mare barn owner's little daughter and I knew immediately, when the child is on the phone the foal must be there!
so it was:
serious child voice continues to say:
"Ionia's foal is there! ... and it os a colt and it is brown!"
It was so cute!

Of course i needed to leave the office immediately to catch a first sight from the newborn colt - what a charming boy!
Yet, his legs need to unfold and more pictures will follow as soon as little Bogart moves on - I am so happy about my mare and the great job she did!


22.5.2009   
Bogart is sold as a stallion prospect! I am more than happy to finally see even a half-t.b.colt from my breeding program being raised as a stallion prospect and i can't wait to see him develop further...
 

31.10.2009
Today Bogart left our barn to move into his new home where he is being raised as a stallion prospect along with another 20 colts his age. I am excited to see him being raised in the most professional hands and recieve everything it takes to hopefully appear at the Hanoverian licensing committee one day...
With his seven months of age and his naturally given coolness it didn't take him long to also mentally arrive in his new home. After having made first contacts with his new fellow companions he celebrated the new surrounding in his very own way:
taking a well deserved and relaxing bath in the sand...  (scroll up for pictures)



home